Der Wandel der Industrie

Fast in jedem Bereich unseres Lebens zieht die Digitalisierung ein. Die Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch und wird von einigen klugen Zeitzeugen schon als die neue Generation bezeichnet, die unseren Planeten nach uns bevölkern wird. Schafft der Mensch sich und seinen Arbeitsplatz ab?

Durch unseren Austausch mit vielen Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, lässt sich eines sehr deutlich erkennen: Die Künstliche Intelligenz krallt sich in atemberaubender Geschwindigkeit in fast jedem Bereich fest. Von der Rechtsanwaltskanzlei bis zum ländlichen Bäckerbetrieb, vom Automobilzulieferer bis zur Bank. In den Krankenhäusern werden die Patienten bald von Dr. Watson analysiert und mögliche Krankheiten per APP diagnostiziert.

Fluch oder Segen?

Beides. Die Welt ist und war schon immer im Wandel. Doch unsere Zeit hat eine besondere Qualität: Die Geschwindigkeit, in der die Veränderungen stattfinden. Erfindungen, die früher Jahrzehnte benötigten, um in unser Leben zu gelangen, fliegen über Amazon, Alibaba und Co. innerhalb weniger Tage in unsere Wohnzimmer.

Ist die Schnelllebigkeit eine Gefahr für die Menschheit?

Auch hier gibt es kein klares Ja oder Nein. Jede Veränderung birgt in sich eine Gefahr und gleichzeitig eine Chance.

Welche Eigenschaften werden in der Zukunft von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwartet?

Wir saßen mit vielen Personalentwicklern, Geschäftsführern, Inhabern und Visionären zusammen und analysierten gemeinsam den Menschen 4.0.

Der neue Mensch sollte kreativer, mutiger und flexibler sein als bisher. Das ist die einzige Chance, auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Sicher ist, dass die prozeduralen Tätigkeiten künftig durch Maschinen ersetzt werden können. Starre Strukturen stellen kein Problem für die neuen Roboter dar.

Doch eines können unsere Bit-Feunde nicht: Kreativität!

Ja, natürlich wissen wir, dass es KI’s gibt, die Bilder malen. Auch bei Film- und Musikproduktionen wird auf Computer zurückgegriffen und füttern diese nur mit Parametern. Die Ergebnisse sind sehr gut. Und doch kann eine künstliche Maschine nur auf das zurückgreifen, das es kennt.

Menschlichkeit und Kreativität sichern die Arbeitsplätze von morgen.

Wie gelangt man aber nun an diese Fähigkeiten? Genau an dieser Stelle tritt die CONSIGNAS GmbH und unser ausgeklügeltes Trainingsangebot in Erscheinung. Der Mensch ist weit mehr als nur eine Künstliche Intelligenz. Er ist ein Schöpfer. Doch die Eintönigkeit der Arbeitswelt (und manchmal auch die des Privatlebens) stellt die größte Bremse dar, wie wir analysieren konnten.

Wie durchbricht man diese Tristesse?

Einzig und allein durch ein wacheres Bewusstsein. Wer mit geöffneten Augen durch die Welt spaziert, sieht die Bedürfnisse anderer Menschen (oder Tiere) und kann daraus ein einzigartiges Produkt schaffen. Viele Denker und Visionäre haben das bereits vorgemacht.

Unser Programm bringt diese Wachsamkeit.
Profitieren Sie davon und machen Sie sich fit
für eine schöne neue Welt!